Polenta Kuchen mit Zwetschgen

Polentakuchen

Als ich letztes Wochenende mal wieder meinen Vorratsschrank in der Küche ausgemistet habe ist mir ein Päckchen Polenta in die Hände gefallen und ich dachte – cool, daraus mache ich was Leckeres.

Mein erster Impuls war ein Ofengericht mit Süßkartoffeln und Polenta Creme getoppt mit Rucola. Das esse ich wahnsinnig gerne und habe ich schon des Öfteren gekocht. Aber dann kam mir die Idee gekommen was ganz anderes zu machen, nämlich was süßes mit frischem Obst.

Polentakuchen

Da ich aber noch nie mit Polenta gebacken habe musste ich mir ein bisschen Unterstützung suchen. Also habe ich ein wenig im Netz rum gesucht und bin auf einen Polenta Stachelbeer-Kuchen gestoßen (vom ZDF – Volle Kanne).

Polentakuchen

Einfach nur nachbacken fand ich dann aber doch ein bisschen zu langweilig und so habe ich ein paar Zutaten abgeändert. Dabei ist ein wahnsinnig frischer und fruchtiger Kuchen raus gekommen, der mich sehr überrascht hat. Er schmeckt zum Beispiel leicht nach Kokos, obwohl nicht ein klitzekleines Bisschen Kokos drin ist. Sehr interessant auf jeden Fall 🙂

Polentakuchen

Das braucht ihr:

Für den Teig

100 g Polenta

100 gemahlene Haselnüsse

100 g Zucker

75 g Stärke

2 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1 Prise Salz

1 Bio-Limette den Abrieb und den Saft davon

150 ml Rapsöl

2 große Eier

200 ml Milch

Für die Früchte

1 kg Zwetschgen

70 gr. Vollrohrrohzucker

60 gr. Butter

1 TL Zimt

Und so macht ihr es:

Den Ofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Springform ausfetten und ein Backpapier zwischen Bodenplatte und Springform Ring klemmen. Das Backpapier auch nochmal einfetten.

Die Butter in einem Topf flüssig werden lassen und den Zucker darin auflösen. Während dessen die Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen. Nun die „Zucker-Butter“ auf dem Boden der Backform verteilen und die Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben in die Form legen, sodass der Boden möglichst vollständig bedeckt ist. Jetzt noch schnell mit dem Zimt bestreuen.

Die Polenta mit den Haselnüssen, Stärke, Natron, Backpulver, Salz und dem Limetten Abrieb mischen. In einem anderen Gefäß den Zucker in dem Öl auflösen, anschließend nach und nach die Eier, sowie den Saft der Limette und die Milch dazu geben – gut verquirlen.

Anschließend die Polenta-Mischung unter die Öl-Mischung heben – alles gut vermengen und über die Zwetschgen verteilen.

Im Ofen ca. 40 Minuten backen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit einem Messer den Rand von der Form lösen, ein Kuchengitter verkehrt herum auf die Springform legen und den Kuchen stürzen. Vorsichtig die Springform öffnen und das Backpapier abziehen. FERTIG+LECKER

Polentakuchen

Dir könnte auch gefallen

1 Kommentar

  1. Ich glaube ich muss am kommenden Wochenende bei meinen unbedingt mal ein paar Pflaumen mitnehmen und das Rezept ausprobieren. Es hört sich verdammt lecker an und ist so schön lila. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.