Meine Sommer „Bucket-List“ Teil I

Sommer Bucket List

Endlich ist er da, vielleicht nicht für immer, aber auf jeden Fall mal für ein paar Tage. Wenn man dem Wettertrend glauben kann, dann wird es in den nächsten Wochen sogar noch ein bisschen mehr davon geben. Sommer, Sonne, Sonnenschein. Wir können uns auf laue Abende, den Geruch von Grillkohle und von Sonnenmilch freuen und die Jacken dürfen endlich im Schrank bleiben. Das wird toll! Richtig toll sogar.

Sommer Bucket List

Ich bin schon ein totaler Sommer-Mensch, ein Sonnen-Mädchen. Ich liege leidenschaftlich gern in der warmen Sonne, lese ein gutes Buch, blättere in einem Magazin oder höre meine Lieblingsmusik. Nebenbei schaue ich in den blauen Himmel und genieße einfach nur, dass ich sein darf. In genau diesem einen Moment. Dann bin ich so unendlich dankbar für alles was ich habe und bin.

Alles fühlt sich so viel leichter an, an so einem warmen Sommertag. Wir brauchen weniger Schlaf, haben mehr Energie und nichts hält uns mehr in der Wohnung, geschweige denn auf dem Sofa. Die Luft füllt sich mit Glück, guter Laune und ganz vielen Schmetterlingen. Im übertragenen Sinne natürlich – ich fühle trotzdem immer die Leichtigkeit an solchen Tagen und genieße sie in vollen Zügen.

Sommer Bucket List

Aber der Sommer ist begrenzt, wir haben nicht unendlich viele Hochsommertage und nicht jeder Sommertag ist zur freien Verfügung. Die Arbeit, der Haushalt, die ganzen Verpflichtung- all das muss auch bei 30° Grad gemacht werden. Genau deshalb habe ich mir fest vorgenommen, den Sommer 2016 ganz bewusst zu erleben und zu nutzen.

Damit die kostbaren Tage nicht einfach so an mir vorübergehen mache ich mir diese Jahr eine „Bucket List“. Eine Liste auf die ich alle Dinge schreibe, die ich keinesfalls versäumen möchte. Keine für das ganze Leben – nur eine klitze-kleine – nur für diesen Sommer.  Ich möchte mich im Herbst glücklich und zufrieden auf dem Sofa unter meine Wolldecke kuscheln und sicher sein, dass ich alles ausgenutzt habe, was der Sommer 2016 so zu bieten hatte.

Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden. Und vielleicht springt ja ein bisschen der Funke über und ich stecke euch damit an. Solche Pläne zu machen ist wirklich toll, das sollte jeder machen. Zu der eigentlichen Freude kommt dann auch noch die Vorfreude dazu und wir haben noch viel länger was davon.

Sommer Bucket List

Hier sind die ersten 5 Aktivitäten meiner Bucket List. An dem Rest arbeite ich noch ein bisschen:

Ein langes Wochenende in die Pfalz:

Zwischen den Weinreben wandern gehen – ein paar leckere Snacks im Rucksack für die Brotzeit – nachmittags eine kleine Pause, ein Nickerchen auf der Picknickdecke- die Sonne kitzelt auf der Nasenspitze – abends ein leckeres Abendessen mit typischen Gerichten der Region und einem spritzigen Weißwein – so stelle ich mir das vor. Mit viel Sonne und Zeit zu genießen natürlich.

Schwimmen gehen

Ganz viel und oft. Am liebsten morgens, wenn das Freibad noch leer ist, wenn wenig Schwimmer unterwegs sind und der Tag noch jung. Die Luft ist noch ganz klar, frisch und die Verheißung des neuen Sommertages liegt über dem Wasser. Heute Morgen habe ich auch schon meine Bahnen gezogen und es war so wunderbar erfrischend, hat so viel Energie gegeben, so viel gute Sommer-Laune, davon möchte ich mehr haben – viel mehr.

Blumenkranz aus Gänseblümchen

Gedankenverloren auf der Wiese liegen – vor mich hin träumen. Einfach allem nachhängen was mir so in den Sinn kommt, ohne an etwas Bestimmtes zu denken – denken zu müssen. Ohne ein Ziel – ohne ein Ergebnis zu erreichen. Dabei möchte ich ganz viele Gänseblümchen pflücken und zu einem kleinen Kranz, oder einem Armband flechten. Und sie dann verschenken, oder vielleicht auch selber tragen – mal sehen.

Himbeermarmelade kochen

Früher habe ich im Sommer oft Marmelade mit meiner Oma eingekocht. Wir haben einen großen, einen riesigen Garten mit vielen Obst-Bäumen: Aprikose, Kirschen und Äpfeln – die tragen so viele Frücht. Davon haben wir Kuchen gebacken, Marmelade gemacht, oder sie einfach direkt vom Baum genascht. Heute mag ich am liebsten Himbeer-Marmelade und die gehört definitiv auf diese Liste.

Spagetti-Eis Essen gehen

Ich weiß gar nicht wann genau das war und den Zusammenhang bekomme ich auch nicht mehr hin. Aber irgendetwas hat bei mir eine unglaubliche Lust auf Spaghetti-Eis hervorgerufen. Der kleine Haufen Vanilleeis unter dem leicht angefrorene Sahne versteckt ist, ist mein absoluter Favorit unter den Eisbechern. Er kommt so einfach daher, ohne viel Schnickschnack – ganz ehrlich und simpel. Gerade das macht ihn für mich so toll.

Sommer Bucket List

 

Die ganze Vorfreude auf den Sommer hat mich übrigens direkt zu meinem Kleiderschrank geführt. Das Kleid ist eines meiner Lieblinge. Es ist zwar nicht mehr brandneu aber immer noch sehr hübsch. Ich habe immer wieder richtig gute Laune wenn ich es anziehe. Mit seinen Farben, dem weichen Schnitt und dem unglaublich leichten Material, drückt es Sommer pur für mich aus.

Zu dem Kleid von Sisley, trage ich ganz einfache Espadrilles (von Amazon: Fitters Leinenschuhe Espadrilles Damen Weiss, Größe:40) und einen Strohhut. Die Kette ist von Mango, die Ohrstecker von H&M. Fertig ist das Gute-Laune-Sommer-Outfit.

Sommer Bucket List Summer Bucket List Summer Bucket List 

Was steht auf Eurer Sommer-Bucket-List und was fehlt bei meiner noch? Was gehört diesen Sommer einfach dazu?

P.S. Lest hier im Teil II, was aus meinen Plänen geworden ist und welche Punkte neu dazu gekommen sind.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.